Geriatrie

„Die ureigene, unverwechselbare Lebensmelodie,  gilt es zu pflegen, zu erhalten und zu verteidigen – sie ist die Basis fĂĽr ein gesundes und heiteres Leben.“

Dr. Hahn-Godeffroy

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Seniorinnen und Senioren mit:

  • Demenz, Gedächtnis- und   Orientierungsstörungen
  • Störungen der psychomotorischen Funktionen
  • neurologische Erkrankungen
  • degenerativen Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
  • Depressionen
[Startseite] [Ăśber uns] [Kinder] [Erwachsene] [Neurologie] [Geriatrie] [Orthopädie / Handtherapie] [Psychiatrie] [Kunsttherapie] [Hirnleistungstraining] [Das Bobath-Konzept] [Kontakt] [Impressum]